• Rauch am Horizont: Google vs. Facebook

    Nun hat er also begonnen. Der lang erwartete, doch quasi immer ausgebliebene große Kampf zwischen Google und Facebook. Google hat sein Google+ veröffentlicht und zur öffentlichen Nutzung freigegeben.Zwar gab es in letzter Zeit immer wieder kleine Scharmützel zwischen den beiden Firmen, aber niemals eine solch direkt geführte Konfrontation zwischen den beiden Unternehmen, wie jetzt.

    Mehrfach gab es Probleme für beide Firmen mit dem „multimedialen Gegner“ Microsoft, allerdings wird es jetzt spannend zu beobachten, in wie weit dieser in dem neuen Duell der Giganten mitmischen wird. Die Reaktion von Facebook ließ nicht lang auf sich warten. Ein Video-Chat wurde (unter Schützenhilfe des Internettelefonsoftwareanbieters Skype) integriert.

    Ob diese Maßnahme wirklich Sinn ergibt, wird die Zeit zeigen. Interessant ist hierbei nur, dass Skype seit Mai 2011 ein Tochterunternehmen von Microsoft ist.

    Nun ist es interessant, zu beobachten, in wie weit der Kampf für die einzelnen Unternehmen Früchte tragen wird.

    • Für Microsoft ist dies ganz klar ein Gewinn, so führt es ja nur einen „Stellvertreterkrieg“ und wendet ein wunderbares „Divide and Conquer“-Taktikgeflecht gegen die beiden Konkurrenten ins Feld, scheint sich aber dennoch auf Seiten Facebooks (jedenfalls indirekt) zu stellen, da es für Microsoft um einiges fataler wäre, wenn Google auch auf diesem Marktsektor große Teile erobern würde, ist es doch, der mit größte Konkurrent, in der Firmengeschichte von Microsoft.
    • Google hat nun eine weitere Front eröffnet, nach dem ja bereits der Kampf zwischen den Browsern und Suchsystemen tobt. Allerdings trifft es nun einen anderen Feind, als den Direktkonkurrenten Microsoft. Das große Problem für Facebook ist, dass es anscheinend bessere Features gibt, als in ihrem System. Es bleibt trotzdem die Frage, ob es sich durchsetzen kann.
    • Facebook ist der aktuelle Marktführer. Das neue Google+ kann noch so gut sein, die Frage, die sich stellt ist, ob es sich wirklich gegen einen Giganten durchsetzen kann. Innovativ mag es sein, allerdings ist die Frage, ob Menschen das System wechseln würden, nur weil sie ein paar Zusatzleistungen erhalten. Die Macht der Gewohnheit steht eindeutig auf Seiten Zuckerbergs & Co, ist es doch auch ein Problem, für den eher bequemen Nutzer, alle Stammdaten seiner Freunde neu einzufügen, bzw. diese auch zu einem Systemwechsel zu überreden, oder aber, sich hinzusetzen, um die neuen Funktionen zu erforschen, mögen sich auch noch so innovativ sein.Gleichzeitig war die Gegenoffensive ein geschickter Schachzug, ist es doch quasi eine gute Innovation, einen Video-Chat, unter der indirekten Einbindung Microsofts zu veröffentlichen und in ihr System zu integrieren. So haben sie es geschafft, dass das Kräfteungleichgewicht im Moment auf ihrer Seite liegt und sie die Möglichkeit besitzen, den Sieg davon zu tragen.

    Fazit: Facebook könnte einige Anteile am Markt verlieren, jedoch scheint es nach derzeitiger Sicht unwahrscheinlich, dass Google wirklich die 50%+ der Nutzer gewinnen kann.

    Es wird spannend, welche Innovationen noch veröffentlicht werden, bzw. welcher direkte/indirekte Marktkonkurrent sich noch in den Kampf mit einschaltet.

    Bislang hat Microsoft eigentlich den Löwenanteil des Gewinns davongetragen. Sind sie es doch, die auf der einen Seite beide Fraktionen schwächen und gleichzeitig die Chance nutzen könnten, gegen eben diese hinterher als Sieger hervorzugehen. Fraglich ist vor allen Dingen auch, ob Microsoft einer Fraktion treu bleiben wird.

8 Responsesso far.

  1. Ferhat sagt:

    Interessanter Artikel. Bestimt keine schlechte Sache, sich mit dem Thema genauer auseinander zusetzen. Ich werde auch die weiteren Artikel lesen.

  2. Armin sagt:

    Gut, dass hier regelmaessig soviel geschrieben wird.

  3. Nancy sagt:

    Thanks for the share!
    Nancy.R

  4. usb sticks sagt:

    Damit mit nichts entgeht habe ich gestern Abend mal einen RSS Reader installiert. Wie finde ich hier den die URL zum Feed ?

  5. Till sagt:

    Hallo, ich bin mal so frei und schreibe mal was im Blog. Sieht schnieke aus! Ich benutze auch seit kurzem WordPress diverse Sachen verstehe ich aber noch nicht. Deine Seite ist mir da immer eine gute Motivation. Weitermachen!

  6. Das ist auch eine interessante Betrachtung.

  7. admin sagt:

    Hi!

    Sascha Lobo hat ebenfalls einen interessanten Artikel zu diesem Thema geschrieben:

    (Wem Google+ wirklich Konkurrenz macht)
    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,772656,00.html

Schreibe einen Kommentar